Heiko Frehse, freier Trauerredner & Saxophonist in Hamburg, Lüneburg und Kaltenkirchen.

Als „Trauerredner & Saxophonist“ möchte ich rund um Hamburg, Lüneburg und Kaltenkirchen Trauerfeiern das entsprechendes emotionale und musikalische Ambiente verleihen. Mit würdigenden Worten und sanften Saxophon-Klängen, die die Seele berühren …

Gerade den Angehörigen des Verstorbenen in ihrer schwersten Stunde beizustehen, die Trauer zu teilen und im vertrauensvollen Gespräch einen würdevollen Abschied zu gestalten ist für mich ein ganz besonderer Dienst am Menschen.

In einer Trauerrede beleuchte ich noch einmal die Persönlichkeit und das Leben des Verstorbenen mit all´ seinen Meilensteinen. Was hat sie oder ihn als Mensch ausgemacht? Was waren ihre/seine Verdienste? Was war das Besondere, was ich an ihr/ihm vermissen werde? Welche positive Botschaft hat der oder die Verstorbene hinterlassen? An was werde ich mich immer erinnern?

Diese Andacht begleite ich mit sanften und leisen Klängen des Saxophons. Ich spiele Stücke aus dem Genre Smooth-Jazz, Soul & Ballade – einfühlsam und berührend.

Während der Trauerrede kann im Hintergrund eine Präsentation mit eindrucksvollen Naturbildern und Zitaten oder auch persönlichen Fotos aus dem Leben des Verstorbenen eingeblendet werden; dazu seine Lieblingsmusikstücke auf dem Saxophon. Es ist auch möglich eine sehr persönliche Melodie für den Verstorbenen auf dem Saxophon zu komponieren und diese für die Verbliebenen als MP3-Datei zur Verfügung zu stellen oder die Präsentation mit musikalischer Vertonung als DVD.

Ein weitere schöne Abschiedszeremonie wäre eine spezielle Meditation, in der ungeklärte Dinge und offene Fragen noch einmal aufgerufen werden können. Den Verstorbenen kann man im Raum noch einmal präsent sein lassen und noch einmal Abschied nehmen. Die Hinterbliebenen haben auch die Möglichkeit noch eine Botschaft oder bisher Unausgesprochenes auf den Weg zu bringen – alles in klangvoller Umrahmung.

Eine Trauerfeier darf etwas ganz Besonderes sein …