AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) und Kundeninformationen

 

I. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)
und Kundeninformationen

 

§ 1 Grundlegende Bestimmungen

1.1 Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, die Sie mit mir als Anbieter Heiko Frehse unter dem Künstlernamen SaxMoments über die Internetseite www.SaxMoments.com oder schriftlich schließen. Soweit nicht anders vereinbart, wird der Einbeziehung gegebenenfalls von Ihnen verwendeter eigener Bedingungen widersprochen.

1.2  Von den vorgenannten Regelungen unberührt bleiben Individualvereinbarungen. Abweichende Vereinbarungen können ausschließlich schriftlich getroffen werden.

1.3 Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

§ 2 Zustandekommen des Vertrages

2.1. Gegenstand des Vertrages ist eine Veranstaltung, zu der der Künstler gegen Gage engagiert wird.

2.2. Der Künstler wird nach Tagessatz bzw. vereinbarten Zeitstunden bezahlt. Eine angebrochene Zeitstunde wird voll berechnet. Der Spielumfang besteht aus mehreren Sets (max. 3 Sets/Tag) zu je ca. 50 Minuten. Zwischen den Sets liegen Pausen von ca. 15 Minuten.

2.3. Der Künstler ist in der künstlerischen Ausgestaltung und Darbietung seines Programms frei. Die Art der musikalischen Darbietung wird im Vertrag festgehalten, wenn andere Spielarten außerhalb des Genres Smooth Soul intuitiv gewünscht sind. Grundsätzlich wird eigenes Repertoire gespielt, welches GEMA-frei ist. Für das Spielen von Titeln anderer Künstler ist die Abführung der GEMA-Gebühren notwendig. Für die GEMA-Anmeldung mit einer Liste der gespielten Titel und die GEMA-Gebührenabführung  ist ausschließlich der Auftraggeber zuständig. Mehr Informationen finden Sie unter: www.gema.de.

2.4. Der Künstler verpflichtet sich alle getroffenen Vereinbarungen uneingeschränkt einzuhalten, dies gilt für den Beginn und Spieldauer sowie für den gesamten Auftritt und alle musikalischen Darbietungen des Künstlers. Der Künstler ist während seines Auftritts nicht an künstlerische Weisungen bzw. den Weisungen Dritter vor und nach dem Auftritt gebunden. Regie und Disposition während der Veranstaltung obliegt dem Künstler. Angemessene Pausen sind in der vereinbarten Spielzeit enthalten. Verspätungen, Wartezeiten und Ablaufänderungen, die von dem Künstler nicht verschuldet wurden, gehen zu Lasten des Auftraggebers.

2.5. Der Auftraggeber trägt dafür Sorge, dass der für den Auftritt des Künstlers vereinbarte Platz zur Verfügung steht und zum vereinbarten Zeitpunkt der Künstler, seine Band-Mitglieder, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen freie Zufahrt zum Entladen der Fahrzeuge (auch großer mit Anhänger) und ungehinderten Zugang zu den Veranstaltungsräumen haben. Erforderliche Zufahrtscheine, Parkausweise oder Eintrittskarten gehen zu Lasten des Auftraggebers und werden dem Künstler rechtzeitig vor der Veranstaltung zugestellt. Sollte durch einen besonders erschwerten oder verspäteten Zugang zu den Veranstaltungsräumen ein rechtzeitiger Spielbeginn der Band nicht möglich sein, geht dies zu Lasten des Auftraggebers.

2.6. Speisen und Getränke im normalen Rahmen sind für den Künstler, seine Band-Mitglieder, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen frei. Der Auftraggeber gewährleistet durch eine vorherige Absprache dies auch bei einem evtl. Catering durch Dritte und stellt eine Versorgung  sicher.

2.7. Der Auftraggeber sorgt für einen witterungsgeschützten und beheizbaren Spiel-Standort von ca. 2x2m inkl. 220 Volt Stromanschluss. Die für seine Auftritte notwendige Technik wird von dem Künstler gegen Gebühr eingerichtet, es sei denn verwendbare Technik wird zu Verfügung gestellt.

2.8. Der Auftraggeber stellt sicher, dass es zu keinen akustischen Überschneidungen anderer Darbietungen während des Spieleinsatzes kommt. Andernfalls ist der Künstler ist berechtigt das Spielen einzustellen bzw. auf andere Spielorte auszuweichen. Eine Gagenkürzung ist ausgeschlossen.

2.9 Unterbrechungen, die der Künstler nicht zu verantworten hat (Gästebeiträge, Künstlereinlagen, Sperrstunde, vorzeitige Beendigung der Veranstaltung etc.) berechtigen nicht zur Gagen-Kürzung. Die vereinbarte Spielzeit wird voll vergütet und nicht hinten angehängt.

2.10. Anfragen zur Erstellung eines Angebotes sind unverbindlich. Es wird hierzu ein verbindliches Angebot in Textform (z.B. per E-Mail) unterbreitet, welches innerhalb von 14 Tagen angenommen werden kann.

2.11. Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erforderlichen Informationen erfolgt per E-Mail zum Teil automatisiert. Sie haben deshalb sicherzustellen, dass die von Ihnen bei mir hinterlegte E-Mail-Adresse zutreffend ist, der Empfang der E-Mails technisch sichergestellt und insbesondere nicht durch SPAM-Filter verhindert wird.

§ 3 Preise und Zahlungsmodalitäten

3.3. Die Ihnen zur Verfügung stehenden Zahlungsarten sind unter einer entsprechend bezeichneten Schaltfläche auf meiner Internetpräsenz oder in der jeweiligen Artikelbeschreibung ausgewiesen.

3.4. Die Zahlung erfolgt nach Wahl des Kunden bar oder durch Überweisung.

3.5. Die Zahlung ist spätestens 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn fällig.

3.6  Für jede schriftliche Mahnung nach Eintritt des Verzuges wird dem Kunden eine Kostenpauschale in Höhe von EUR 10,00 € zzgl. gesetzlicher MwSt. berechnet.

§ 4 Haftung

4.1. Die Haftung des Künstlers seiner Band-Mitglieder, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen gegenüber dem Auftraggeber auf Schadenersatz wegen vertraglicher Ansprüche ist auf die Höhe des vereinbarten Honorars beschränkt, soweit ein Schaden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig durch den Künstler seiner Band-Mitglieder, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen herbeiführt wurde.

4.2. Der Künstler sowie seine Band-Mitglieder, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen übernimmt keine Haftung seitens des Auftraggebers für die Durchführung der Veranstaltung gestellten Materials, Geräte, Zelte, Inventar, Instrumente, Räume und Plätze. Der Auftraggeber gewährleistet die Sicherheit des Künstlers seiner Band-Mitglieder, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

4.3. Schäden die vom Auftraggeber, deren Mitarbeiter, Gästen oder Dritten (die vom Auftraggeber beauftragt wurden) gegenüber des Künstlers seiner Band-Mitglieder, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen entstehen, trägt der Auftraggeber. Dies gilt im Besonderen bei transportablen Bühnen und den des Künstlers seiner Band-Mitglieder, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen zur Verfügung gestellten Stromanschlüssen, sowie Schäden, die in einem adäquat- kausalen Zusammenhang mit dem Auftritt des Künstlers seinen Band-Mitglieder, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen stehen.

4.4. Stellt der Auftraggeber eigene oder angemietete Räumlichkeiten und Flächen für die Durchführung des Auftritts zur Verfügung, stellt er sicher, dass für die Durchführbarkeit der Veranstaltung die Räumlichkeiten geeignet sind. Der Auftraggeber übernimmt die Verpflichtung – falls erforderlich – entsprechende Genehmigungen für die Veranstaltung einzuholen.

4.5. Sollte eine Leistung nicht oder nicht vertragsgemäß erbracht werden, so hat der Auftraggeber den Leistungsmangel unverzüglich zu rügen und Abhilfe zu verlangen.

4.6. Bei auftretenden Störungen ist der Auftraggeber verpflichtet, im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen mitzuwirken, evtl. Schäden zu vermeiden und so gering wie möglich zu halten.

4.7. Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Wir haften insoweit weder für die ständige noch ununterbrochene Verfügbarkeit der Webseite und der dort angebotenen Dienstleistung.

4.8.  Verwirkungsklausel: Ansprüche des Auftraggebers gegenüber des Künstlers seiner Band-Mitglieder, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen, die nicht spätestens drei Tage nach Schluss der Veranstaltung schriftlich geltend gemach werden, sind verwirkt.

§ 5 Hemmnisse der vertraglichen Dienstleistungsvereinbarung

5.1 Sofern der Künstler aus Gründen höherer Gewalt oder Krankheit zur Erbringung der vereinbarten Leistung nicht in der Lage ist und auch eine Ersatzleistung unmöglich ist, entfallen keinerlei Ansprüche. Soweit möglich, wird der Künstler dem Auftraggeber die Hinderungsgründe unverzüglich per Telefon, Fax oder E-Mail anzeigen und zur Erfüllung der vertraglichen Leistungen einen Ersatztermin benennen. Ansprüche darüber hinaus können nicht geltend gemacht werden.

5.2  Für den Fall, dass eine vertragliche Vereinbarung aus Gründen, die der Auftraggeber zu vertreten hat, ganz oder teilweise vereitelt wird, behält sich der Künstler den Anspruch auf die gesamte bzw. anteilige Auftragssumme vor.

§ 6 Stornierung von Veranstaltungen

6.1 Stornierungen sind nach folgender Staffelung zu vergüten:

bis 12 Wochen vor Veranstaltungsbeginn 10% der Rechnungssumme,

bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn 40% der Rechnungssumme,

bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn 80% der Rechnungssumme,

bis 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn 100% der Rechnungssumme.

6.2 Die Stornierung einer Buchung durch den Veranstalter ist kostenlos, wenn ein Ersatzauftritt mit dem Künstler vereinbart wird. Über die Umbuchung der Veranstaltung erhält der Auftraggeber eine schriftliche Bestätigung.

6.3 Der formlose Antrag der Stornierung ist schriftlich, unter Angabe von Name, Anschrift und Tel.-Nr. des Ersatztermins zu stellen. Der Antrag ist mit Datum und Unterschrift vom Auftraggeber umgehend an den Künstler zu übermitteln. Jede entgeltliche oder unentgeltliche Nutzungsüberlassung gebuchter Leistungen an Dritte bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Künstlers.

6.4 Sollte die Möglichkeit der Umbuchung des Künstlers zu einem Ersatztermin nicht bestehen, gelten die Stornierungsvereinbarungen unter Punkt 6.1.

§ 7 Rechte 

7.1 Alle künstlerischen Beiträge, Konzepte und Inhalte sind urheberrechtlich geschützt und bleiben geistiges Eigentum des Künstlers. Sie dürfen weder kopiert, verändert, noch in irgendeiner Form, gleichgültig ob elektronisch oder auf anderen Medien, gespeichert werden. Ohne ausdrückliche, schriftliche Zustimmung des Künstlers ist jegliche weitergehende Verwendung, insbesondere Veröffentlichung, Vervielfältigung, jede Form der gewerblichen Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte – auch in Teilen oder in überarbeiteter Form – untersagt.

7.2 Der Künstler ist berechtigt die Aktivitäten auf Bild- und Tonträgern oder sonstigen Reproduktionsmitteln zu dokumentieren und zum Zwecke der Eigenwerbung oder zu redaktionellen Zwecken unbeschränkt zu veröffentlichen. Die auf den Medien befindlichen Personen erklären sich damit einverstanden. Einer gesonderten Zustimmung bedarf es nicht.

§8 Datenschutz 

8.1  Mit den vom Nutzer übertragenen Daten versichert der Künstler alle einschlägigen gesetzlichen Datenschutzvorgaben zu beachten und sicherzustellen.

8.2  Die Weitergabe personenbezogener Daten, sowie Nutzerdaten an Dritte zu kommerziellen Zwecken ist ausgeschlossen. Die gespeicherten Daten werden ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet, eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.

8.3  Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (E-Mail-Adresse, Name, Anschrift, Telefonnummer) besteht, erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Auch hier werden die Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Auch eine Verknüpfung mit oben genannten Zugriffsdaten findet nicht statt.

8.4 Der Künstler ist berechtigt, für die Abwicklung der Geschäftsbeziehung erforderlichen personenbezogenen Daten neben der Auswertung für Verrechnungszwecke, zum Schutz der eigenen Rechnung und der von Dritten, zu speichern und auszuwerten.

8.5  Der Künstler ist berechtigt, Datenbank-Statistiken zu führen und nutzt alle technisch möglichen Maßnahmen, um die bei ihm gespeicherten Kundendaten zu schützen. Der Künstler haftet jedoch nicht, wenn Dritte auf rechtswidrige Art und Weise diese Daten in ihre Verfügungsgewalt bringen und sie weiterverwenden. Die Geltendmachung von Schadenersatz des Nutzers oder Dritter gegenüber dem Betreiber aus einem derartigen Zusammenhang wird einvernehmlich ausgeschlossen.

8.6  Der Künstler behält sich vor, Nutzer, bei denen der begründete Verdacht besteht, dass von ihrem Account (Nutzerkonto) Netzaktivitäten ausgehen, die entweder sicherheits- oder betriebsgefährdend sind, unverzüglich und ohne Vorwarnung von den Servern zu trennen.

§ 9  Widerrufsrecht 

9.1  Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen schriftlich widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt der Buchungsbestätigung in Schriftform. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an: SaxMoments, Heiko Frehse, Backofensend 11, D-21382 Lüdershausen.

Ende der Widerrufsbelehrung.

§ 10 Rechtswahl, Erfüllungsort, Gerichtsstand

10.1. Es gilt deutsches Recht. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird (Günstigkeitsprinzip).

10.2. Erfüllungsort für alle Leistungen aus den mit dem Künstler bestehenden Geschäftsbeziehungen sowie Gerichtsstand ist der Sitz des Künstlers, sofern Sie nicht Verbraucher, sondern Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind. Dasselbe gilt, wenn Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU haben oder der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.

______________________________________

Kundeninformationen

1. Identität des Künstlers:

Heiko Frehse
SaxMoments
Backofensend 11
D-21382 Lüdershausen
Deutschland

Telefon: +49 (0)4133-4600566
E-Mail: info@SaxMoments.com

Finanzamt Lüneburg int. USt.-Id.-Nr.: DE300767130

2. Informationen zum Zustandekommen des Vertrages

Der Vertragsschluss und die Korrekturmöglichkeiten erfolgen nach Maßgabe des § 2 meiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Teil I.).

3. Vertragssprache 

3.1. Vertragssprache ist deutsch.

4. Wesentliche Merkmale der Dienstleistung

4.1. Die wesentlichen Merkmale der Dienstleistung finden sich in der Beschreibung und den ergänzenden Angaben auf meiner Internetseite bzw. im schriftlichen Angebot.
_______________________________________

Stand: 19.09.2016

Download: AGB-SaxMoments


 

II. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)
Nutzungs- und Lizenzbedingungen für den Musik-Vertrieb

 

1. GEGENSTAND

1.1 Die nachstehenden Dienstleistungen gelten für alle Verträge, die Sie mit mir als Anbieter Heiko Frehse unter dem Künstlernamen/Label SaxMoments über die Internetseite www.SaxMoments.com oder schriftlich schließen. Soweit nicht anders vereinbart, wird der Einbeziehung gegebenenfalls von Ihnen verwendeter eigener Bedingungen widersprochen.

1.2 Von den vorgenannten Regelungen unberührt bleiben Individualvereinbarungen. Abweichende Vereinbarungen können ausschließlich schriftlich getroffen werden.

1.3 Gegenstand der von SaxMoments angebotenen Dienstleistungen ist die elektronische Speicherung und Verarbeitung der vom Nutzer zur Verfügung gestellten Audio-Dateien, Bild-Dateien und Produktinformationen (nachfolgend „Releases“) und deren Übermittlung an die von SaxMoments belieferten Download-, Streaming- und Social-Media-Dienste sowie sonstige Online Services (nachfolgend „Portale“) zum Zweck der entgeltlichen Verwertung im Auftrag des Nutzers (nachfolgend „Digitalvertrieb“).

1.4 Der Nutzer erklärt sein Einverständnis zur Vermarktung seiner künstlerischen Werke unter den hier aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“).

1.5 Die Zusammenarbeit ist nur volljährigen Personen und/oder Gesellschaften (nachfolgend „Nutzer“) gestattet und auf ein Kundenkonto pro Person/Gesellschaft begrenzt.

2. REGISTRIERUNG

2.1 Voraussetzung für die Nutzung der Dienstleistungen von SaxMoments ist die Einrichtung (nachfolgend „Registrierung“) eines kostenlosen Nutzer-Profils (nachfolgend „Kundenkonto“). Dazu übermittelt der Nutzer seinen Namen, Pseudonym, Anschrift, Tel.-Nr. und eMail-Adresse.

2.2 Der Nutzer sichert zu, dass alle persönlichen Daten korrekt und vollständig sind. Der Nutzer ist verpflichtet, seine Daten auf aktuellem Stand zu halten und jegliche Änderungen unverzüglich zu melden.

2.3 Wenn der Nutzer umsatzsteuerpflichtig ist, muss er dies durch die Angabe seiner Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (nachfolgend „USt.-ID“) mitteilen. Gibt der Nutzer keine gültige USt.-ID an, nimmt SaxMoments die Auszahlung des Guthabens (s.u.) umsatzsteuerfrei vor. Eine Nachforderung etwaiger an das Finanzamt abzuführender bzw. abgeführter Umsatzsteuern auf bereits erfolgte Gutschriften ist ausgeschlossen.

2.4 Sollte SaxMoments ein begründeter Verdacht auf betrügerische Aktivitäten oder eine sonstige Verletzung dieser AGB durch den Nutzer vorliegen (z.B. ganz oder teilweise unzutreffende Angaben zur Person/Gesellschaft), ist SaxMoments berechtigt, das Kundenkonto des Nutzers unverzüglich zu sperren. Der Nutzer kann den entsprechenden Verdacht innerhalb einer Frist von 10 Werktagen widerlegen (z.B. durch Zusendung einer Kopie des Personalausweises). Die Frist beginnt, sobald SaxMoments den Nutzer über den Verdacht per Email informiert. Kann der Nutzer den Verdacht nicht innerhalb der o.g. Frist eindeutig widerlegen, behält sich SaxMoments das Recht vor, das Kundenkonto des Nutzers dauerhaft zu sperren oder zu löschen und etwaiges Guthaben (s.u.) des Nutzers einzubehalten.

3. LEISTUNGSUMFANG

3.1 SaxMoments beauftragt die Veröffentlichung von Releases weltweit auf großen Portalen wie iTunes & Apple Music, Deezer, Spotify, Napster, Pandora, Google Music, Amazon Music und TIDAL. Die Auswahl der Portale kann unterschiedlich sein, je nach Wahl des Dienstleistungsanbieters.

3.2 Die Entscheidung, ob die Releases tatsächlich von den Portalen veröffentlicht werden, liegt bei den jeweiligen Portalen. SaxMoments schuldet dem Nutzer daher nicht die erfolgreiche Veröffentlichung der Releases, sondern lediglich deren Übermittlung an die Portale. SaxMoments behält sich das Recht vor, das Angebot an belieferten Portalen jederzeit zu ändern.

3.3 Der Nutzer ist verpflichtet, bei der Übermittlung seiner Releases die Upload-Vorgaben und Hinweise zur korrekten Erstellung von Releases zu befolgen. Wenn der Nutzer die Vorgaben nicht erfüllt oder nicht erfüllen kann und es SaxMoments dadurch nicht möglich ist, die Releases des Nutzers zu vertreiben, besteht kein Anspruch auf Weiterbearbeitung und Veröffentlichung.

3.4 Das Zustande kommen des Vertrages erfolgt per eMail, indem eine Angebot zur einer Release-Veröffentlichung bestätigt wird.

3.5 Der Nutzer übermittelt SaxMoments eine qualitativ verwertbare WAV- oder MP3-Datei mit 16 Bit / 44,1 kHz sowie ein Cover-Bild im JPG-Format (mind. 3000 x 3000 Pixeln, ca. 500KB) mit den darauf gedruckten Angaben des Künstlers bzw. seines Pseudonyms (auch möglich als Logo) und des Titels (bei einem Album, den Album-Namen).

3.6 Die Übermittlung der Daten erfolgt auf die DropBox von SaxMoments. SaxMoments richtet auf der DropBox einen Ordner mit Zugang ein und informiert dazu den Nutzer. Bei Änderungen der Dateien durch Überarbeitung werden diese immer in dem entsprechend freigeschalteten DropBox-Ordner als nummerierte Update-Variante neu hinterlegt.

3.7 Wenn die Bereitstellung der erforderlichen Daten durch den Nutzer nicht möglich ist, kann SaxMoments folgende Dienstleistungen anbieten:
Cover-Bild-Gestaltung in entsprechender Auflösung 30,- € inkl. ges. MwSt.
Logo-Gestaltung als einfaches Font-Format einmalig 30,- € inkl. ges. MwSt.
Logo-Gestaltung mit Font & Grafik einmalig ab 120,- € inkl. ges. MwSt.
Mastering des Release 50,- € inkl. ges. MwSt.
Datenänderung durch den Nutzer pro Release 10,- € inkl. ges. MwSt.

3.8 Einzelne Beauftragungen von Releases erfolgen in Absprache mit dem Nutzer. Einen Anspruch auf eine Mindestanzahl von Releases in einem bestimmten Zeitraum besteht nicht. Es ist allerdings sinnvoll Releases in einem regelmäßigen Abstand von beispielsweise 1, 2 oder 4 Wochen zu veröffentlichen, um eine kontinuierliche Aufmerksamkeit auf den Portalen zu erzielen.

3.9 Dazu ist es auch sinnvoll, vor der ersten Veröffentlichung etwa 4 Releases vorproduziert zu haben, die dann in einem regelmäßigen Abstand von 1, 2 oder 4 Wochen veröffentlicht werden. Sobald das erste Release veröffentlicht wird kann Release Nummer 5 bereits in Vorproduktion sein.

3.10 Jeder Release kann 1-12 Musiktitel in Form von Audio-Dateien (nachfolgend „Tracks“) enthalten und wird mit der zugehörigen Bild-Datei (nachfolgend „Cover-Bild“) und den Produktinformationen zu einem handelsüblichen virtuellen Tonträgerprodukt zusammengefasst. Jeder Release bildet als Vertragsprodukt eine technische, wirtschaftliche und rechtliche Einheit.

3.11 Die Veröffentlichung eines Release kann bis zu 4 Wochen dauern. Zu zeitlichen Verzögerungen kann es kommen, wenn Fehler in den übermittelten Dateien oder den Angaben im Antrag vorliegen und diese korrigiert werden müssen.

3.12 Nach der Veröffentlichung auf den Portalen ist das Release zum Zwecke der Bewerbung und Vermarktung in den sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram, SoundCloud etc. durch den Nutzer und SaxMoments nach besten Kräften zu nutzen.

3.13 Auf den Kostenlos-Portalen wie SoundCloud ist folgende Download-Adresse zu hinterlegen: https://play.google.com/store/search?q=saxmoments&c=music. Eine Vorveröffentlichung des Tracks vor dem Erscheinen auf den Kauf-Portalen ist zu unterlassen, da dies auf den Verkaufserfolg einen negativen Einfluss hätte.

3.14 Es besteht kein Anspruch seitens des Nutzers, dass sämtlich ergriffene Maßnahmen zur Veröffentlichung eines Tracks zu gewünschten Verkaufserfolgen führen. Der Nutzer wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass er für die Verwertungshandlungen in vollem Umfang selbst verantwortlich ist. Für den Fall, dass sich SaxMoments aufgrund von Veröffentlichungen Ansprüchen Dritter ausgesetzt sieht, stellt der Nutzer SaxMoments von jeglicher Haftung frei und hält SaxMoments in vollem Umfang schadlos.

3.15 Der Nutzer hat die Möglichkeit, das Cover-Bild und/oder die Produktinformationen von bereits veröffentlichten Releases nachträglich zu ändern (nachfolgend „Datenänderung“). Pro Datenänderung fällt eine Bearbeitungsgebühr von 10,- € inkl. MwSt an. SaxMoments wird die Aufforderung zur Datenänderung umgehend an die Portale weiterleiten, hat aber keinen Einfluss auf den Zeitpunkt der Umsetzung und deren korrekte Durchführung.

4. GEBÜHREN, GUTHABEN UND AUSZAHLUNG

4.1 Die Dienstleistung zur Veröffentlichung eines Releases ist für den Nutzer kostenlos.

4.2 Der Nutzer erhält die von den Portalen an SaxMoments übermittelten Verkaufszahlen und Abrechnungsdaten seiner Releases (nachfolgend „Verkaufszahlen“) frühestens nach 6 Monaten. Die Verkaufszahlen sind grundsätzlich ohne Gewähr und unterliegen gegebenenfalls Korrekturen durch die Portale. Der Nutzer nimmt zur Kenntnis, dass SaxMoments die Richtigkeit, der von den Portalen übermittelten Verkaufszahlen nicht überprüfen kann. Sollte der Nutzer einen begründeten Verdacht haben, dass Verkaufszahlen fehlerhaft sind, hat er sich unmittelbar an das betreffende Portal zu wenden.

4.3 Der Nutzer erhält 50% des Verkaufserlöses (nachfolgend „Nettoerlös“) bei gemeinsam erstellten Tracks mit SaxMoments (nachfolgend “Kollaboration“). Der Verkaufserlös eines gemeinsam erstellten Tracks mit mehreren Nutzern wird fair zu gleichen Anteilen auf die jeweils Beteiligten aufgeteilt. Beispielsweise bei 4 Kollaborationspartnern verteilt sich der Verkaufserlös zu jeweils 25%. Der Nutzer erhält 70% des Verkaufserlöses bei ausschließlich eigen erstellten Tracks. Der Nettoerlös entspricht dem Anteil, den SaxMoments für die Downloads und Streams der Releases des Nutzers ausgezahlt erhält, also dem Verkaufspreis abzüglich Portalprovisionen, Aggregator-Kommission, der je nach Verkaufsland geltenden Steuern und Urheberabgaben sowie sonstiger notwendiger bzw. zwingender Auslagen und Abgaben.

4.4 Sollte der Nutzer lediglich eine reine Saxophon-Einspielung in sein Release wünschen ohne den Wunsch der Kollaboration, so stellt SaxMoments dem Nutzer 300,- € in Rechnung. Der Nutzer hat damit die freie Wahl der Vermarktung und SaxMoments muss nicht als Featuring-Artist benannt werden.

4.5 Der Nettoerlös wird dem Nutzer nach Abzug sonstiger SaxMoments zustehender Forderungen dem Nutzer gutgeschrieben (nachfolgend „Guthaben“).

4.6 Sobald das Guthaben einen Mindestbetrag von 60,- € erreicht, kann der Nutzer in seinem Kundenkonto die Überweisung des Guthabens auf ein Bank- bzw. PayPal-Konto veranlassen (nachfolgend „Auszahlung“). Die Auszahlung erfolgt innerhalb von 60 Tagen nach dem Auszahlungsauftrag.

4.7 Rechnungen von SaxMoments an den Nutzer sind sofort zur Zahlung mittels einer von SaxMoments angebotenen Zahlungsmethode fällig, spätestens innerhalb von 14 Tagen ab dem Zugang der Rechnung bzw. Zahlungsaufforderung beim Nutzer.

4.8 Sollte der Nutzer in Zahlungsverzug geraten oder fällige Zahlungen des Nutzers zurückgebucht werden, ist SaxMoments dazu berechtigt, den Zugang zum Kundenkonto bis zur vollständigen Begleichung der offenen Rechnung (ggf. zuzüglich Rückbuchungsgebühren und Mahnkosten) zu sperren. Darüber hinaus behält sich SaxMoments das Recht vor, Kundenkonten von Nutzern, die sich gegenüber SaxMoments in Zahlungsverzug befinden und die betreffenden Verbindlichkeiten nicht innerhalb einer Frist von 60 Tagen ab dem Zugang (per Email ausreichend) der entsprechenden Rechnung bzw. Zahlungsaufforderung von SaxMoments dauerhaft zu löschen und etwaiges Guthaben des Nutzers einzubehalten.

4.9 Der Nutzer stimmt zu, alle Rechnungen und Gutschriften von SaxMoments ausschließlich digital per Email an die im Kundenkonto angegebene Email-Adresse zu erhalten.

5. LAUFZEIT UND KÜNDIGUNG

5.1 Der Vertrag zwischen SaxMoments und dem Nutzer wird unbefristet geschlossen (nachfolgend „Vertragslaufzeit“). Der Vertrag ist jederzeit kündbar. (nachfolgend „Kündigung“).

5.2 Eine Kündigung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen oder Einhaltung einer Kündigungsfrist beantragt werden. Die Vertragslaufzeit endet – auch im Falle einer wirksamen Kündigung des Nutzers – jedoch nicht, bevor alle etwaig noch zu zahlenden Gebühren oder sonstige SaxMoments zustehende Forderungen vollständig beglichen sind.

5.3 Der Nutzer kann seine Releases jederzeit kostenlos aus den Portalen löschen lassen und somit den Digitalvertrieb der jeweiligen Releases beenden (nachfolgend „Release- Löschung“). Bei gemeinsamen Kollaborationen zwischen Nutzer und SaxMoments bedarf die Löschung eines Releases der beidseitigen Zustimmung. SaxMoments wird die Aufforderung zur Löschung umgehend an die Portale weiterleiten, hat aber keinen Einfluss auf den Zeitpunkt der vollständigen Release-Löschung.

5.4 Sowohl der Nutzer als auch SaxMoments haben das Recht ein Release mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln zu vermarkten. Dem kann einer der beiden Vertragspartner nicht einseitig widersprechen. Die ursprüngliche Vereinbarung der gemeinsamen Vermarktung und geteilter Gewinnausschüttung bleibt weiterhin bestehen, so lange bis beide Vertragspartner einer weiteren Vermarktung nicht mehr zustimmen.

5.5 Das Kundenkonto sowie die Info über die Verkaufszahlen und das Guthaben bleiben dem Nutzer auch nach dem Ende der Zusammenarbeit weiterhin kostenlos erhalten.

5.6 Sollte der Nutzer die vollständige Löschung seines Kundenkontos wünschen (nachfolgend „Kundenkonto-Löschung“), verzichtet er damit zugunsten von SaxMoments auf das vorhandene Guthaben sowie zukünftig noch eingehende Verkaufserlöse. Eine Kundenkonto-Löschung ist nur möglich, wenn alle etwaig noch zu zahlenden Gebühren oder sonstige SaxMoments zustehende Forderungen vollständig beglichen sind.

5.7 Sollte der Nutzer SaxMoments nicht innerhalb eines Zeitraums von 2 Jahren nicht kontaktieren, gilt das entsprechende Kundenkonto als inaktiv. SaxMoments hat die Möglichkeit den Nutzer eines inaktiven Kundenkontos per Email unter Setzung einer Frist von 10 Werktagen zur Reaktivierung des Kundenkontos (z.B. durch Kontaktaufnahme zu SaxMoments) aufzufordern und das inaktive Kundenkonto bei fruchtlosem Verstreichen der Frist vollständig zu löschen. Etwaig vorhandenes Guthaben des Nutzers verfällt dabei zugunsten von SaxMoments.

6. RECHTSEINRÄUMUNG

6.1 Mit der Übermittlung der Releases an SaxMoments (nachfolgend „Upload“) stimmt der Nutzer deren Veröffentlichung auf allen derzeit und zukünftig von SaxMoments belieferten Portalen zu. Zu diesem Zweck räumt der Nutzer SaxMoments für die Dauer der Vertragslaufzeit an sämtlichen an den Releases bestehenden Rechten (insbesondere Urheber-, Titel- und Leistungsschutzrechten) ein ausschließliches und räumlich unbeschränktes Nutzungsrecht zur Vervielfältigung, öffentlichen Zugänglichmachung und/oder Sendung sowie zur digitalen Verbreitung und entgeltlichen Verwertung der Releases in allen gängigen elektronischen Konfigurationen und Formaten mittels aller derzeit und zukünftig verfügbaren elektronischen Verwertungskanäle und Verfahren ein. Darüber hinaus ist SaxMoments berechtigt, die vom Nutzer eingeräumten Rechte ganz oder teilweise auf Dritte, wie z.B. die belieferten Portale oder andere Verwertungspartner, zu übertragen.

6.2 Mit dem Upload gewährt der Nutzer SaxMoments das exklusive digitale Vertriebsrecht für die jeweiligen Releases. Der Nutzer garantiert somit, dass er die Releases während der Vertragslaufzeit nicht über einen mit SaxMoments vergleichbaren Dienstleister oder unmittelbar über ein von SaxMoments beliefertes Portal vertreibt oder vertreiben lässt (sog. „Titelexklusivität“).

6.3 SaxMoments ist berechtigt die Releases des Nutzers zur Erfüllung der vertraglichen Dienstleistungen zu bearbeiten oder bearbeiten zu lassen.

6.4 Dem Nutzer ist es während der Vertragslaufzeit ausdrücklich gestattet, seine Releases in eigener Verantwortung auf andere Weise auszuwerten, z.B. in Form von CDs, Vinyl- Schallplatten oder anderen physischen Tonträgern sowie in YouTube-Videos, auf Soundcloud oder als direkter Download auf der eigenen Homepage.

6.5 Der Nutzer berechtigt SaxMoments dazu, die Digital-Rights-Management-Spezifikationen (DRM) der Releases und damit den Umfang der eingeräumten Rechte an den Endverbraucher an die unterschiedlichen Vorgaben der Portale anzupassen.

6.6 SaxMoments ist berechtigt, die Releases des Nutzers unentgeltlich in eigenen Werbemaßnahmen jeglicher Art zu nutzen (insbesondere Print- und Online-Anzeigen, Werbespots oder Social-Media-Kampagnen).

6.7 Der Nutzer als auch SaxMoments ist berechtigt Releases von einzelnen oder verschiedenen Nutzern auf eigene Kosten als Tonträger zu produzieren und zu vermarkten. Einer gesonderten Einwilligung durch den einzelnen Nutzer oder SaxMoments bedarf es nicht.

6.8 Der Nutzer erhält auch hier 50% des Verkaufserlöses (nachfolgend „Nettoerlös“) der entsprechenden Tracks eines Tonträgers (Album). Beispielsweise bei dem Verkauf eines Albums mit 10 Titeln, wovon 1 Titel von dem spezifischen Nutzer stammt, beträgt der Beteiligungsanteil des Nutzers dann 10% des gesamten Verkaufserlöses des Albums, der wiederum 50% des Nettoerlöses beträgt. Der Nettoerlös entspricht dem Anteil, den SaxMoments für die Downloads und Streams der Releases des Nutzers ausgezahlt erhält, also dem Verkaufspreis abzüglich Portalprovisionen, Aggregator-Kommission, der je nach Verkaufsland geltenden Steuern und Urheberabgaben sowie sonstiger notwendiger bzw. zwingender Auslagen und Abgaben. Des weiteren werden die Produktions-, Werbe-, Vertriebs- und Versandkosten des Albums anteilig in Ansatz gebracht. Entsprechend in anteilig gleicher Wertigkeit ist SaxMoments an den Verkaufserlösen, die der Nutzer zusätzlich generiert, beteiligt.

7. GARANTIEN UND HAFTUNG

7.1 Der Nutzer garantiert, dass die von ihm nach diesen AGB eingeräumten Rechte vollumfänglich bestehen, d.h. dass die Releases frei von Rechten Dritter, insbesondere Urheber-, Leistungsschutz-, Titel-, Namens-, Kennzeichen- oder sonstigen Rechten (nachfolgend „Rechte Dritter“) sind bzw. dass er berechtigt ist, über alle eingeräumten Rechte im Rahmen dieses Vertrags zu verfügen und nicht durch anderweitige Verträge an der Erfüllung seiner vertraglichen Pflichten gehindert ist. Der Nutzer sichert ausdrücklich zu, dass er die entsprechenden Rechte nicht bereits zuvor einem Dritten (z.B. einem Produzenten, Label, Vertrieb) eingeräumt hat oder während der Vertragslaufzeit mit SaxMoments einräumen wird.

7.2 Sollte sich der Nutzer im Rahmen der Produktion seiner Releases fremder Werke (z.B. Kompositionen, Texte etc.) oder Leistungen Dritter (z.B. Grafiker, Fotografen, Produzenten, Musiker, Labels etc.) bedient haben, garantiert er, alle diesbezüglich erforderlichen Nutzungsrechte, Lizenzen, Einwilligungen etc. wirksam von den jeweiligen Rechtsinhabern eingeholt zu haben. Für die entsprechende Abrechnung und Zahlung etwaiger Lizenzgebühren oder sonstiger Vergütungen an die jeweiligen Rechtsinhaber ist der Nutzer selbst verantwortlich.

7.3 Dem Nutzer ist es untersagt, Releases mit pornografischem, gewaltverherrlichendem, rassistischem, diskriminierendem, verleumderischem oder in sonstiger Weise strafrechtlich relevantem Inhalt über SaxMoments zu vertreiben. Releases mit potenziell jugendgefährdenden (aber nicht rechtswidrigen) Texten sind vom Nutzer beim Upload mit dem Hinweis „Explicit Lyrics“ zu kennzeichnen.

7.4 Sollten gegenüber SaxMoments Ansprüche bezüglich der Rechte Dritter geltend gemacht werden oder ein begründeter Verdacht auf sonstige Rechtsverletzungen bzw. betrügerische Aktivitäten durch den Nutzer vorliegen (nachfolgend „Rechtsverletzung“), wird SaxMoments den Nutzer zunächst über den Vorwurf der Rechtsverletzung per Email informieren und zur Abgabe einer Stellungnahme innerhalb einer Frist von 10 Werktagen auffordern. Kann der Nutzer – dem hierbei die Beweislast obliegt – den Vorwurf der Rechtsverletzung nicht hinreichend widerlegen (z.B. durch Übermittlung von Lizenzverträgen oder anderer geeigneter Unterlagen), ist SaxMoments berechtigt, betroffene Releases nach Ablauf der o.g. Frist aus den Portalen zu löschen. SaxMoments ist nicht verpflichtet, die Ansprüche Dritter zu überprüfen oder ein rechtliches Verfahren zur Klärung der Rechtslage durchzuführen. Bei offensichtlichen Rechtsverletzungen ist SaxMoments darüber hinaus berechtigt, betroffene Releases sofort und ohne Rücksprache mit dem Nutzer aus den Portalen zu löschen.

7.5 Kann der Nutzer den Vorwurf einer Rechtsverletzung (nach Ziffer 7.4) nicht innerhalb von 10 Werktagen hinreichend widerlegen, ist SaxMoments dazu berechtigt, das Guthaben des Nutzers zum Zweck der Deckung etwaiger Kosten durch die Inanspruchnahme Dritter einzubehalten. Sollte der Vorwurf der Rechtsverletzung einen begründeten Verdacht auf eine Straftat beinhalten, behält sich SaxMoments das Recht vor, sämtliche Releases des Nutzers sofort zu löschen und das Kundenkonto des Nutzers dauerhaft zu sperren oder zu löschen. Dies gilt auch bei mehrfachen und/oder wiederholten Rechtsverletzungen. Darüberhinaus behält sich SaxMoments das Recht vor, eine Bearbeitungsgebühr von 50 € inkl. MwSt. pro Track/Track zu erheben, bei dem nachweislich eine Rechtsverletzung und/oder betrügerische Aktivität vorlag.

7.6 SaxMoments ist nicht dazu verpflichtet, die Rechtmäßigkeit der vom Nutzer übermittelten Releases bzw. die Einhaltung der Vertragspflichten durch den Nutzer zu überprüfen. Der Nutzer haftet daher für alle Schäden, Kosten und Aufwendungen, die SaxMoments durch einen Verstoß gegen die Pflichten, die sich aus diesen Vertragsbedingungen für den Nutzer ergeben, entstehen. Der Nutzer stellt SaxMoments – einschließlich seiner Mitarbeiter, Vertreter, Gesellschafter und Erfüllungsgehilfen – von sämtlichen hieraus resultierenden Ansprüchen Dritter auf erstes Anfordern vollumfänglich frei. Dies schließt auch etwaig erforderliche Anwalts- und Gerichtskosten (inkl. Abmahnungen) in üblicher Höhe ein.

7.7 SaxMoments haftet dem Nutzer gegenüber nur dann, wenn SaxMoments oder seine Erfüllungsgehilfen eine wesentliche Vertragspflicht (sog. „Kardinalpflicht“) verletzt haben oder wenn der Schaden auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit von SaxMoments oder seinen Erfüllungsgehilfen zurückzuführen ist. Diese Haftung gilt für alle vertraglichen und außervertraglichen Ansprüche und ist auf Schäden begrenzt, die für SaxMoments zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses vernünftigerweise vorhersehbar waren. Die Haftung aufgrund zwingender gesetzlicher Vorschriften bleibt hiervon unberührt.

8. SONSTIGES

8.1 Dieser Vertrag begründet weder eine Gesellschaft noch ein Arbeitsverhältnis zwischen SaxMoments und dem Nutzer.

8.2 Der Nutzer verpflichtet sich, die Dienstleistungen von SaxMoments ausschließlich im Einklang mit den gesetzlichen Vorschriften und diesen Vertragsbedingungen zu nutzen. Von diesen Vertragsbedingungen abweichende AGB des Nutzers werden nicht akzeptiert und auch dann nicht zum Vertragsbestandteil, wenn der Nutzer sie SaxMoments übermittelt und SaxMoments ihnen nicht ausdrücklich widerspricht.

8.3 Der Nutzer stimmt zu, dass SaxMoments befugt ist, diesen Vertrag sowie die vertraglichen Rechte und einzelne Ansprüche, ganz oder teilweise (auch mit der Ermächtigung zur Weiterübertragung) an Dritte zu übertragen, abzutreten oder durch Dritte ausüben zu lassen.

8.4 Für sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen SaxMoments und dem Nutzer gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Lüneburg (soweit zulässig). SaxMoments ist darüber hinaus berechtigt, gerichtliche Schritte gegen den Nutzer auch an dessen allgemeinen Gerichtsstand einzuleiten.

8.5 Soweit eine der Vertragsbedingungen unwirksam ist, berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame Bestimmung zu ersetzen, die dem Sinn und Zweck des Vertrages entspricht. Dasselbe gilt für etwaige Vertragslücken.

8.6 Die aktuellen Vertragsbedingungen können auf der Webseite von SaxMoments aufgerufen werden. SaxMoments ist berechtigt, die Vertragsbedingungen jederzeit zu ändern. Im Fall einer Änderung wird SaxMoments den Nutzer unmittelbar per Email in Kenntnis setzen. Die Zustimmung des Nutzers zu den Vertragsänderungen gilt als erteilt, wenn der Nutzer den Änderungen nicht binnen 30 Tagen nach Zugang der Änderungsmitteilung schriftlich gegenüber SaxMoments widerspricht. SaxMoments wird den Nutzer in der Änderungsmitteilung auf die Folgen eines unterlassenen Widerspruchs hinweisen.

8.7 Änderungen und Ergänzungen zu diesen Vertragsbedingungen (abweichend von Ziffer 8.6) sind nur wirksam, wenn sie schriftlich vereinbart werden. Mündliche Nebenabreden zu diesen AGB bestehen nicht.

9. WIDERRUFSBELEHRUNG

Widerrufsrecht

Der Nutzer hat das Recht, diesen Vertrag binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Nutzer SaxMoments (info@SaxMoments.com, Backofensend 11, 21382 Lüdershausen, Deutschland) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. per Brief oder Email) über den Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, wenn der Nutzer die Mitteilung über den Widerruf vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.
Widerrufsfolgen

Wenn der Nutzer den Vertrag fristgerecht widerruft, hat SaxMoments eventuelle Monats- oder Jahres-Gebühren, die SaxMoments vom Nutzer erhalten hat, spätestens binnen 14 Tagen zurückzuzahlen. Die Frist beginnt ab dem Tag, an dem die Mitteilung über den Widerruf bei SaxMoments eingegangen ist. Für die Rückzahlung verwendet SaxMoments dasselbe Zahlungsmittel, das der Nutzer bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Nutzer wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. Dem Nutzer werden durch die Rückzahlung keine zusätzlichen Entgelte berechnet. Hat der Nutzer verlangt, dass die Dienstleistungen bereits während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so hat er SaxMoments einen angemessenen Betrag zu zahlen. Dieser Betrag entspricht den bereits erbrachten Dienstleistungen von SaxMoments bis zum Erhalt des Widerrufs in Relation zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen.

______________________________________

Kundeninformationen

1. Identität des Künstlers:

SaxMoments
Heiko Frehse
Backofensend 11
D-21382 Lüdershausen
Deutschland

Telefon: +49 (0)4133-4600566
E-Mail: info@SaxMoments.com

2. Informationen zum Zustandekommen des Vertrages
Der Vertragsschluss und die Korrekturmöglichkeiten erfolgen nach Maßgabe des § 2 meiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Teil II.).

3. Vertragssprache

3.1. Vertragssprache ist deutsch.

4. Wesentliche Merkmale der Dienstleistung

4.1. Die wesentlichen Merkmale der Dienstleistung finden sich in der Beschreibung und den ergänzenden Angaben auf meiner Internetseite bzw. im schriftlichen Angebot.

_______________________________________

Stand: 15.05.2019

Download: AGB-SaxMoments