IMPRESSUM

Gesetzliche Anbieterkennung:

Heiko Frehse
SaxMoments
Backofensend 11
D-21382 Lüdershausen
Deutschland

Telefon: +49 (0)4133-4600566

E-Mail: info(at)SaxMoments.com
(HINWEIS: Bitte ersetzen Sie in der eMail-Adresse das (at) mit dem Zeichen @)

Finanzamt Lüneburg: int. USt.-Id.-Nr.: DE300767130

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 RStV:

Heiko Frehse
Backofensend 11
D-21382 Lüdershausen
Deutschland

Rechtliche Hinweise zur Webseite

Alle Texte, Bilder und weiter hier veröffentlichten Informationen unterliegen dem Urheberrecht des Anbieters, soweit nicht Urheberrechte Dritter bestehen. In jedem Fall ist eine Vervielfältigung, Verbreitung oder öffentliche Wiedergabe ausschließlich im Falle einer widerruflichen und nicht übertragbaren Zustimmung des Anbieters gestattet.

Für alle mittels Querverweis (Link) verbundenen Webinhalte übernimmt der Anbieter keine Verantwortung, da es sich hierbei nicht um eigene Inhalte handelt. Die verlinkten Seiten wurden auf rechtswidrige Inhalte überprüft, zum Zeitpunkt der Verlinkung waren solche nicht erkennbar. Verantwortlich für den Inhalt der verlinkten Seiten ist deren Betreiber. Der Anbieter hat hierzu keine allgemeine Überwachungs- und Prüfungspflicht. Bei Bekanntwerden einer Rechtsverletzung wird der entsprechende Link jedoch umgehend entfernt.

Hinweis für Abmahner:

Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt!

Sollte der Inhalt oder die Aufmachung dieser Seite fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir unter Berufung auf § 8 Abs. 4 UWG um eine entsprechende kostenfreie Information. Die Beseitigung einer möglicherweise von dieser Seite ausgehenden Schutzrechtsverletzung durch Schutzrechtinhaber(innen) selbst darf nicht ohne unsere Einwilligung stattfinden. Wir versichern, dass zu Recht beanstandete Inhalte unverzüglich entfernt werden, ohne dass die Einschaltung eines Rechtsbeistandes ihrerseits erforderlich ist. Die Einschaltung eines Rechtsanwaltes, zur kostenpflichtigen Abmahnung, entspricht nicht dessen wirklichen oder mutmaßlichen Willen und stellt die Verfolgung sachfremder Ziele als beherrschendes Motiv der Verfahrenseinleitung, insbesondere einer Kostenerzielungsabsicht als eigentliche Triebfeder dar, ebenso wie einen Verstoß gegen die Schadensminderungspflicht.